Enhanced Aria

Mit dieser Erweiterung können Sie einstellen, welche Aria-Sprungmarken beim Surfen im Internet von NVDA gemeldet werden.

Die Funktionsweise ist sehr einfach. Öffnen Sie nach der Installation Ihren Webbrowser und besuchen Sie das Web wie gewohnt. Die standardmäßig von Firefox und Chrome gemeldeten Aria-Sprungmarken werden auch im Internet Explorer sichtbar sein, so dass Sie die Schnellnavigationstasten drücken können, um zwischen ihnen zu springen und sie durch Drücken von NVDA+f7 in allen Browsern aufzulisten. Lesen Sie das NVDA-Benutzerhandbuch für weitere Informationen.

Die Erweiterung fügt eine zusätzliche Sprungmarke hinzu, die nicht standardmäßig in NVDA enthalten ist, den Artikel (abgekürzt in Braille).

Das Einstellungsfenster

Sie können Sprungmarken aktivieren oder deaktivieren, indem Sie zu NVDA, Einstellungen, "Enhanced Aria"-Einstellungen oder aus der entsprechenden Kategorie im NVDA-Optionen-Dialog gehen. Der Dialog hat für jede Sprungmarke eine Checkbox. Wenn Sie eine Sprungmarke deaktivieren, können Sie beim Durchsuchen einer Webseite nicht zu ihr springen und NVDA meldet sie auch nicht.

Kontakt-Informationen

Diese Erweiterung wurde von José Manuel Delicado entwickelt. Wenn Sie mit mir Kontakt aufnehmen möchten, senden Sie eine E-Mail an jm.delicado@nvda.es, oder öffnen Sie einen Fehlerbericht auf GitHub unter https://github.com/jmdaweb/enhancedAria

Änderungsprotokoll

Version 2.2

  • Ein kritischer Fehler wurde behoben, wenn eine Braillezeile verwendet wurde und die Artikelrolle so konfiguriert war, dass sie gemeldet wurde.

Version 2.1

  • Stabilitätsverbesserungen

Version 2.0

  • Unterstützung für den Multi-Kategorie-Einstellungsdialog ab NVDA 2018.2 wurde hinzugefügt.
  • Kompatibilität für Python 3 hinzugefügt
  • Es wird nun das guiHelper Modul verwendet, um das Addon Interface zu erstellen.

Version 1.3

  • Es wurde die configobj-Spezifikation für die Einstellungen der Erweiterung hinzugefügt

Version 1.2

  • Fehler wurden behoben.

Version 1.1

  • Es wurden Probleme behoben, die das Öffnen des Dialogs der Erweiterungseinstellungen nach dem Zurücksetzen auf die NVDA-gespeicherte Konfiguration verhinderten.