Goldener Cursor

Diese Erweiterung ermöglicht das Ziehen der Maus mit der Tastatur und das Speichern der gewünschten Mauspositionen für die jeweilige Anwendung.

Tastenkombinationen

  • Strg+NVDA+L: Zeige gespeicherte Maus-Positionen für eine Anwendung, falls vorhanden.
  • Umschalt+NVDA+l: Speichern eines Tags oder einer Bezeichnung für die aktuelle Mausposition in der aktuell fokussierten Anwendung.
  • Windows+NVDA+C: ändert die Maus-Bewegungseinheit.
  • NVDA+Windows+R: Beschränkung der Maus ein- oder ausschalten.
  • Windows+NVDA+S: Neue Maus-Koordinaten in Pixel ansagen, wenn sich die Maus bewegt
  • Windows+NVDA+J: bewegt die Maus zu einer bestimmten X- und Y-Position.
  • NVDA+Windows+P: Maus-Position ausgeben
  • Windows+NVDA+M: Mauszeiger ein- oder ausschalten.
  • Windows+NVDA+Pfeiltasten (oder nur Pfeiltasten, wenn die Bewegung des Mauszeigers durch pfeiltasten eingeschaltet ist): Maus bewegen.

Anmerkung: Diese Tastenkombinationen können im NVDA-Menü unter Einstellungen im Dialog Eingaben in der Kategorie "goldener Cursor" angepasst werden.

Hinweise

  • Wenn die Positionen geteilt werden, sollte jeder Teilnehmer die gleiche Bildschirmauflösung eingestellt haben.
  • Für beste Kompatibilität sollten Sie mit der Tastenkombination Windows+Pfeiltaste nach oben das Fenster maximieren.
  • Wenn Sie die Positionen teilen, sollten Sie die bereits vorhandenen Positionsbeschreibungen umbenennen.
  • Die Versionen 1.x und 2.x der Mauspositions-Formate sind zueinander nicht kompatibel.
  • Um Funktionen auszuführen, die die Verwendung von Pfeiltasten erfordern, schalten Sie zuerst die Bewegung des Mauszeigers durch Pfeiltasten aus.
  • Wenn beim Löschen gespeicherter Positionen keine gespeicherten Positionen mehr vorhanden sind, werden die Positionen für die Anwendung gelöscht.

Version 3.2

  • Die Erweiterung ist kompatibel mit NVDA 2018.3 (wxPython 4).

Version 3.0

  • Bei Verwendung von NVDA 2018.2 werden die Einstellungen für die Erweiterung in der neuen Multikategorie-Einstellungsseite unter der Kategorie "Goldener Cursor" angezeigt.

Version 2.1

  • Es wurde ein Unicode-Dekodierungsfehler beim Löschen des Tag-Namens behoben.
  • Das öffnen mehrerer Instanzen verschiedener Erweiterungsdialoge ist nun nicht mehr möglich.
  • Die Darstellung der Liste der Mauspositionen und des Dialogs für das Springen zu bestimmten Positionen wurde verbessert.

Version 2.0

  • Benötigt NVDA 2017.3 oder neuer.
  • Das neue Dateiformat ist inkompatibel zu 1.x-Versionen. Wenn Dateien der alten Version gefunden werden, werden diese während der Installation in das neue Format umgewandelt.
  • Es wurde ein neuer Goldener-Cursor-Einstellungsdialog im NVDA-Menü/Einstellungen hinzugefügt, um die Mausbewegungseinheit und die Anzeige der Mauspositionen bei Mausbewegungen zu konfigurieren.
  • Mehrere Meldungen dieser Erweiterung haben sich geändert.
  • Beim Umschalten verschiedener Einstellungen ertönt kein Umschaltton mehr.
  • Sie können nun den Mauszeiger einfach mit den Pfeiltasten in Regionen bewegen, in welchen die Maus durch Drücken der Pfeiltasten standardmäßig bewegt werden kann.
  • Änderungen im Positionslistendialog, einschließlich des neuen Namens (jetzt Mauspositionen genannt) und des Layouts. Die Anzeige der Mauskoordinaten für eine Bezeichnung und die Anzeige des Namens der aktiven Anwendung sind nun Teil des Titels.
  • Wenn Sie im Dialogfeld "Mauspositionen" die Eingabetaste auf einer gespeicherten Bezeichnung drücken, wird die Maus an die gespeicherte Position bewegt.
  • Beim Umbenennen einer Mausposition wird ein Fehlerdialog angezeigt, wenn eine Bezeichnung mit dem gleichen Namen wie der neue Name bereits existiert.
  • Beim Löschen von Mauspositionen müssen Sie jetzt mit Ja antworten, bevor Positionen gelöscht werden.
  • Änderungen an der Maussprungfunktion, einschließlich eines neuen Namens (jetzt Neue Mausposition genannt). X- und Y-Koordinaten können jetzt getrennt oder mit den Pfeiltasten nach oben und unten eingegeben werden.
  • Der Dialog, der beim Speichern der aktuellen Mausposition angezeigt wird, zeigt nun die Koordinaten der aktuellen Mausposition an.
  • Beim Speichern von Mauspositionen wurde ein Problem behoben, bei dem NVDA Fehlertöne abspielte, wenn der Positionsordner nicht existiert.

Version 1.4

  • Die Abhängigkeit von der win32api wurde aufgehoben, sodass die Erweiterung mit älteren und zukünftigen Versionen von NVDA funktioniert.

Version 1.0

  • Erste Veröffentlichung.