Eingabesperre

Einführung

Haben Sie Kinder oder Haustiere zu Hause? Haben Sie eine Katze, die sehr gerne auf Ihren Tisch klettert und über Ihre Tastatur läuft? Bewegen Sie versehentlich die Maus in zufällige Bereiche auf dem Bildschirm, während Sie Ihren Laptop benutzen? Dann ist die Eingabesperre für Sie optimal! Sie können Ihren Computer ohne Risiko eingeschaltet lassen, sodass Sie diesen nicht beaufsichtigen müssen.

Nach der Installation werden Sie in der Lage sein, Ihre Tastatur, den Touchscreen, Maus und auch die Braillezeile zu sperren.

Verwendung

Diese Erweiterung fügt zwei zusätzliche Gesten für NVDA hinzu. Standardmäßig sind Sie nicht zugeordnet, so dass Sie diese im Dialog Eingaben... konfigurieren müssen. Für weitere Informationen lesen Sie das NVDA-Benutzerhandbuch.

Wenn Sie die Tastenkombination zum Ein- / Ausschalten der Eingabesperre drücken, sagt NVDA "Eingaben gesperrt". Es werden alle Eingabegeräte gesperrt, bis Sie die gleiche Tastenkombination erneut drücken. In diesem Moment sagt NVDA "Eingaben entsperrt" und alles wird wie gewohnt funktionieren.

Wenn Sie den Befehl "Maus blockieren" ausführen, wird Ihre Maus gesperrt. Führen Sie diesen Befehl erneut aus, um die Maus zu entsperren. Während die Maus gesperrt ist, können Sie Funktionen von NVDA verwenden, um Sie zu bewegen und links oder rechts klicken, aber Sie können die Maus nicht selbst bewegen. Mausklicks können auch in der Kategorie Input-Lock im NVDA-Einstellungsdialog (ab NVDA 2018.2) deaktiviert werden. In älteren Versionen finden sich die Einstellungen im Einstellungsdialog der Erweiterungen im Einstellungsmenü.

Darüber hinaus können Sie festlegen, ob die Maus beim Start von NVDA automatisch gesperrt werden soll.

Hinweis: Wenn Mausklicks blockiert sind, können Sie keine NVDA-Funktionen verwenden, um mit der Maus zu arbeiten.

Einschränkungen

Die Eingabesperre hat folgende Einschränkungen:

  • Die Tastenkombination Strg+Alt+Entfernen kann auch bei gesperrter Tastatur verwendet werden.

Änderungen

Version 1.8

  • Es wurde die Kompatibilität mit den neuesten NVDA-Versionen aktualisiert.
  • Aktualisierte Übersetzungen.

Version 1.7

  • Es wurde die Kompatibilität mit den neuesten NVDA-Versionen aktualisiert.
  • Aktualisierte Übersetzungen.

Version 1.6

  • Jetzt werden die Einstellungen nur noch entfernt, wenn die Erweiterung deinstalliert wird. Die Konfiguration wird beim Aktualisieren nicht mehr zurückgesetzt.
  • Neue und aktualisierte Übersetzungen.

Version 1.5

  • Es wurde die Kompatibilität mit den neuesten NVDA-Versionen hinzugefügt.
  • Neue Übersetzungen.

Version 1.4

  • Die Funktionen der Erweiterung sind standardmäßig keinen Tastenkombinationen zugeordnet.

Version 1.3

  • Im Einstellungsdialog wurde eine Einstellungskategorie hinzugefügt. Für alte NVDA-Versionen wurden auch ein Menüpunkt und ein Dialog hinzugefügt.
  • Es wurde eine Einstellung hinzugefügt, um die Maus zu sperren, wenn NVDA gestartet wird.
  • Es wurde eine Einstellung hinzugefügt, um auch Mausklicks zu blockieren, während die Maus gesperrt ist.
  • Kleinere Fehlerbehebungen, einige Code-Optimierungen und weniger doppelte Zeichenketten für Übersetzer

Version 1.2

  • Nun kann die Maus auch gesperrt werden
  • Neue Tastenkombination, um die Maus zu sperren oder zu entsperren

Version 1.1

  • Wenn eine andere Erweiterung bereits auf die Eingabenverwaltung zugreift, wird der Zugriff wiederhergestellt, sobald die Eingabesperre aufgehoben wird.

Version 1.0

  • Erstveröffentlichung