Screenshot-Assistent

Diese Erweiterung bietet einen Assistenten zum Erstellen von Screenshots des gesamten Bildschirminhalts oder bestimmter Bereiche wie Objekte, Fenster, etc. Es wird durch die Drucken-Taste ausgelöst, die auf Standard-Tastaturen normalerweise die erste der Dreiergruppe rechts von F12 liegt. Wenn Sie eine andere Taste bevorzugen, können Sie sie in den NVDA-Einstellungen im Dialogfeld für die Tastenbefehle konfigurieren.

Wenn der Assistent aufgerufen wird, wird ein virtuelles Rechteck um das Objekt mit dem Fokus erstellt und eine Ebene wird mit den folgenden Tasten aktiviert

Befehle

  • F1 zeigt eine Hilfemeldung mit grundlegenden Tastenbefehlen an; zweimaliges Drücken öffnet dieses Dokument.

Rechteck-Informationen

Die Ziffern 1 bis 7 liefern die folgenden Informationen:

  • 1: Koordinaten der oberen linken und unteren rechten Ecke.
  • 2: Abmessungen des Rechtecks, Breite pro Höhe.
  • 3: Das Referenzobjekt.
  • 4: Anteil der Fläche des Rechtecks, die vom Referenzobjekt eingenommen wird.
  • 5: Gibt an, ob ein Teil des Referenzobjekts außerhalb des Rechtecks liegt.
  • 6: Zeigt an, ob das Rechteck die Grenzen des aktiven Fensters im Vordergrund überschreitet.
  • 7: Anteil des Bildschirminhalts, der von dem Rechteck eingenommen wird.

Die Leertaste liest alle diese Informationen in einer Reihe vor.

Auswahl der Objekte

Das Referenzobjekt ist das Objekt auf dem Bildschirm, das zu jeder Zeit durch das Rechteck begrenzt ist. Zunächst ist dieses Objekt dasjenige, welches im Fokus des Systems sich befindet, aber mit den folgenden Tasten kann ein anderes ausgewählt werden:

  • Pfeiltaste nach oben: Umrahmt den Container des aktuellen Objekts.
  • F: umrahmt das Objekt mit dem Fokus.
  • N: Umrahmt das Objekt im Objekt-Navigator.
  • W: Umrahmt das aktive Fenster.
  • M: Umrahmt das Objekt unter dem Mauszeiger.
  • S: Umrahmt den gesamten Bildschirminhalt.

Mit der Pfeiltaste nach unten werden die Änderungen rückgängig gemacht.

Größe des Rechtecks

Die Größe des Rechtecks kann mit den folgenden Tasten geändert werden:

  • Mit Umschalt+Pfeiltasten wird die linke obere Ecke verschoben:
  • Umschalt+Pfeiltasten nach oben oder unten verschiebt den oberen Rand.
  • Umschalt+Pfeiltasten nach links oder rechts verschiebt den linken Rand.
  • Mit Strg+Pfeiltasten wird die untere rechte Ecke verschoben:
  • Strg+Pfeiltaste nach oben oder unten bewegt den unteren Rand.
  • Strg+Pfeiltaste nach links oder rechts bewegt den rechten Rand.
  • Strg+Umschalt+Pfeiltaste nach oben vergrößert das Rechteck, wobei alle vier Kanten nach außen verschoben werden.
  • Strg+Umschalt+Pfeiltaste nach unten schiebt das Rechteck zusammen und alle vier Kanten nach innen.

Die Pixel-Anzahl für diese Bewegungen kann mit den Tasten Seite nach oben und Seite nach unten geändert werden. Auch in den Einstellungen.

Wenn Sie die Größe des Rechtecks ändern, kann sich das Referenzobjekt ändern. Es wird immer versucht, das Objekt auszuwählen, das zentriert ist, sich im Vordergrund befindet und einen größeren Bereich innerhalb des Rechtecks einnimmt. Änderungen des Objekts werden mitgeteilt, sobald sie auftreten.

Das Bild erfassen

Mit der Eingabetaste wird das Bild des durch das Rechteck begrenzten Bildschirmbereichs erfasst, in einer Datei gespeichert und beendet.

Die Escape-Taste bricht den Vorgang ab und schließt das Fenster.

Einstellungen

In den NVDA-Einstellungen können die folgenden Optionen konfiguriert werden:

  • Der Ordner, in dem die Dateien gespeichert werden sollen. Standardmäßig ist dies der Ordner "Dokumente" des Benutzers.
  • Das Format der Bilddatei.
  • Die Aktion nach dem Speichern (nichts unternehmen, den Ordner öffnen oder die Datei öffnen).
  • Die Pixel-Anzahl für jede Bewegung.