Zugänglichkeitsverbesserungen für Windows 10 Apps

Diese Erweiterung bietet eine Sammlung von Anwendungsmodulen für verschiedene Windows 10 Anwendungen sowie Korrekturen in einigen Windows 10 Elementen.

Nachfolgend die beinhalteten App Module oder Unterstützungen für Module von Windows-10-Apps (dazu weiter unten Deteils für jeden App Bereich)

  • Rechner (modern)
  • Kalender
  • Cortana (Unterhaltungen)
  • Mail
  • Karten
  • Microsoft Solitaire Collection
  • Microsoft Store
  • Moderne Tastatur (Emoji-Panel- / Diktier- / Hardware-Eingabevorschläge / Cloud-Zwischenablage-Elemente in Version 1709 und höher)
  • Kontakte
  • Einstellungen (System-Einstellungen, Windows+I)
  • Wetter.
  • Diverse Steuermodule wie beispielsweise die Startmenübereiche.

Hinweise:

  • Diese Erweiterung benötigt Windows 10 Version 1909 (Build 18363) oder neuer. Für beste Ergebnisse verwenden Sie die Erweiterung mit der neuesten Windows 10-Version (20H2 / Build 19042).
  • Einige Zusatzfunktionen sind oder werden Teil von NVDA sein.
  • Für Einträge, die im Folgenden nicht aufgeführt sind, können Sie davon ausgehen, dass Funktionen Teil von NVDA sind, die nicht mehr benötigt werden, da die Erweiterung alte Windows 10-Versionen nicht unterstützt oder Änderungen an Windows 10 und Anwendungen vorgenommen wurden, die Einträge nicht mehr notwendig sind.

Eine Liste aller Änderungen in den einzelnen Versionen der Erweiterung finden Sie im Dokument Änderungsprotokolle der veröffentlichten Versionen.

Allgemein

  • NVDA wird keine Fehlertöne mehr abspielen oder nichts tun, wenn diese Erweiterung unter Windows 7, Windows 8.1 und nicht unterstützten Versionen von Windows 10 benutzt wird.
  • Zusätzlich zu den von der NVDA erkannten Dialogen werden nun mehr Dialoge als richtige Dialoge erkannt und als solche gemeldet, einschließlich des Dialogs Insider-Vorschau (Einstellungsanwendung).
  • NVDA kann in den meisten Fällen die Anzahl der Vorschläge bei der Durchführung einer Suche bekannt geben. Diese Option wird durch "Objekt-Positionsinformationen mitteilen" im Objektpräsentationsfenster in den NVDA-Einstellungen gesteuert.
  • Bei der Suche im Startmenü oder im Datei-Explorer der Version 1909 (Update November 2019) und neuer sind Fälle von NVDA, in denen Suchergebnisse bei der Überprüfung von Ergebnissen zweimal angekündigt werden, weniger auffällig, was auch die Brailleausgabe bei der Überprüfung von Elementen einheitlicher macht.
  • Die folgenden UIA-Ereignisse werden erkannt: Controller für, Drag Start, Drag Abbrechen, Drag Vollständig, Drag Ziel eingeben, Drag Ziel verlassen, Drag Ziel fallenlassen, Element ausgewählt, Elementstatus, Live-Regionsänderung, Benachrichtigung, Systemalarm, Textänderung, Tooltip geöffnet, Fenster geöffnet. Wenn NVDA so eingestellt ist, dass es mit aktivierter Debug-Protokollierung läuft, werden diese Ereignisse verfolgt, und für das UIA-Benachrichtigungsereignis wird ein Debug-Ton ausgegeben, wenn die Benachrichtigungen von einer anderen als der derzeit aktiven Anwendung kommen. Einige Ereignisse liefern zusätzliche Informationen wie die Elementanzahl im Controller für das Ereignis, den Zustand des Elements für das Zustandsänderungsereignis und den Elementtext für das Elementstatusereignis.
  • Es ist möglich, nur bestimmte Ereignisse bzw. Ereignisse aus bestimmten Anwendungen zu verfolgen.
  • NVDA verstummt nicht länger mehr oder Fehlertöne wiederzugeben, wenn die UIA-Automatisierungskennung für ein Element bei der Verfolgung von Ereignissen nicht aufgezeichnet werden konnte.
  • Beim Öffnen, Schließen oder Umschalten virtueller Desktops meldet NVDA den aktuellen Desktop-Namen (z. B. Desktop 2).
  • NVDA wird beim Ändern der Bildschirmauflösung oder -ausrichtung keinen Text in der Größe des Startmenüs mehr vermelden.
  • Beim Anordnen von Startmenükacheln oder Action-Center-Schnellaktionen mit Alt+Umschalt+Pfeiltasten gibt NVDA Informationen zu gezogenen Elementen oder zur neuen Position des gezogenen Elements an.
  • In den letzten Versionen von Word 365 meldet NVDA nicht mehr, dass beim Drücken der Tastenkombination Strg+Rücktaste das Wort "Vorheriges Wort löschen" gelöscht wird.
  • Rückmeldungen wie z. B. Lautstärke-/Helligkeitsänderungen im Datei-Explorer und App-Update-Benachrichtigungen aus dem Microsoft Store können unterdrückt werden, indem die Benachrichtigung über Berichte in den Objektpräsentationseinstellungen von NVDA deaktiviert wird.
  • Das Dialogfeld "Öffnen mit" in Version 2004 (Update Mai 2020) und neuer wird nun angesagt.

Rechner

  • NVDA sagt die Rechenergebnisse beim Drücken der Eingabe- oder Escape-Taste an.
  • Für Berechnungen wie Umrechnungen von Einheiten und Währungen gibt NVDA das Ergebnis Ergebnisse bekannt, sobald die Berechnung eingegeben wird.
  • NVDA nennt bei Berechnungsergebnissen nicht mehr "Überschriftebenen".
  • NVDA meldet, wenn die maximale Anzahl der Ziffern während der Eingabe von Ausdrücken erreicht wurde.
  • Unterstützung für den Always-On-Modus in Calculator Version 10.1908 und neuer hinzugefügt.

Kalender

  • NVDA sagt nicht mehr "bearbeiten" oder"schreibgeschützt" im Nachrichtentext und in anderen Feldern an.

Cortana

Die meisten Punkte sind ab der Version 1903 nicht mehr verwendbar, es sei denn, Cortana (Version 2004 und neuer) wird verwendet.

  • Rückmeldungstexte von Cortana werden in den meisten Situationen angekündigt.
  • NVDA verstummt bei der Verwendung von Cortana, so dass sich die Stimmen nicht mehr in die Quere kommen.
  • In der Version 1909 (Update November 2019) und neuer wird die moderne Suche im Datei-Explorer mit der Benutzeroberfläche der Windows-Suche unterstützt.

Mail

  • Beim Navigieren durch Elemente in der Nachrichtenliste können Sie nun Tabellen-Navigationsbefehle verwenden, um Betreffzeilen zu überprüfen. Die Navigation zwischen Zeilen (Nachrichten) wird noch nicht unterstützt.
  • Wenn Sie eine Nachricht schreiben, wird das Erscheinen von Vorschlägen durch Töne angezeigt.

Karten

  • NVDA spielt einen Ortungston für Kartenstandorte ab.
  • Wenn Sie die Straßenseitenansicht verwenden und die Option"Tastatur verwenden" aktiviert ist, wird NVDA Straßenadressen ankündigen, während Sie mit den Pfeiltasten durch die Karte navigieren.

Microsoft Solitaire Collection

  • NVDA sagt nun die Karten und den Kartenstapel an.

Microsoft Store

  • Nach der Suche nach App-Aktualisierungen werden die App-Namen in der Liste der zu aktualisierenden Apps korrekt beschriftet.
  • Beim Herunterladen von Inhalten wie Apps und Filmen wird NVDA den Produktnamen und den Fortschritt des Downloads bekannt geben.

Moderne virtuelle Tastaturen

Dazu gehören Emoji-Panel, Verlauf der Zwischenablage, Diktat, Hardware-Eingabevorschläge und moderne Eingabemethoden-Editoren für bestimmte Sprachen. Wenn Sie Emojis betrachten, aktivieren Sie am besten die Unicode-Konsortium-Einstellung in den Spracheinstellungen von NVDA und setzen Sie die Symbol-Stufe auf "Einige" oder höher.

  • Beim Öffnen des Verlauf der Zwischenablage wird NVDA unter Umständen nicht mehr das Wort "Zwischenablage" mitteilen, wenn sich Elemente in der Zwischenablage befinden.
  • Auf einigen Systemen, auf denen die Version 1903 (Update Mai 2019) und neuer läuft, wird NVDA beim Öffnen des Emoji-Panels nichts mehr zu tun haben.
  • Unterstützung für die moderne IME-Kandidaten-Schnittstelle für Chinesisch, Japanisch und Koreanisch (CJK) wurde in Version 2004 (Build 18965 und neuer) eingeführt.
  • Wenn eine Emoji-Gruppe (einschließlich kaomoji und Symbolgruppe in Version 1903 oder später) ausgewählt wird, verschiebt NVDA das Navigator-Objekt nicht mehr zu bestimmten Emojis.
  • NVDA liest das ausgewählte Emoji vor, sobald das Emoji-Panel mehr als einmal in Build 20226 geöffnet wird.

Kontakte

  • Bei der Suche nach Kontakten wird der erste Vorschlag angekündigt, insbesondere bei Verwendung aktueller App-Veröffentlichungen.

Einstellungen

  • Bestimmte Informationen, wie z. B. der Fortschritt von Windows Update, werden automatisch gemeldet, einschließlich des Widgets für die Speicher- und Festplattenbereinigung und der Fehler von Windows Update.
  • Werte in Fortschrittsbalken und andere Informationen werden nicht mehr zweimal angesagt.
  • Bei einigen Kombinationsfeldern und Kontrollfeldern wird NVDA nun die Beschriftung erkennen und/oder Wertänderungen ankündigen.
  • NVDA wird nun ordnungsgemäß reagieren und keine Fehlertöne mehr während der Objektnavigation abspielen.
  • Das Erinnerungsdialogfeld von Windows Update wird als richtiger Dialog erkannt.
  • Unsaubere Kontrollbeschriftungen, die in bestimmten Windows-10-Installationen zu sehen sind, wurden korrigiert.
  • In neueren Revisionen der Version 1803 und später wurde aufgrund von Änderungen am Windows Update-Verfahren für Feature-Updates ein Link "Jetzt herunterladen und installieren" hinzugefügt. NVDA wird nun den Titel für das neue Update bekannt geben, falls vorhanden.

Wetter

  • Registerkarten wie"Prognose" und"Karten" werden als richtige Registerkarten erkannt (Patch von Derek Riemer).
  • Beim Lesen einer Vorhersage können Sie mit den Pfeiltasten nach links und rechts zwischen den Elementen wechseln. Verwenden Sie die Aufwärts- und Abwärtspfeile, um die einzelnen Teile eines Elements zu lesen. Zum Beispiel könnte ein Druck auf den Pfeil nach rechts den Bericht "Montag: 33 Grad, teilweise bewölkt, ..." anzeigen. Wenn man den Pfeil nach unten drückt, heißt es"Montag", dann wird ein erneuter Druck auf den Pfeil den nächsten Punkt anzeigen (wie z.B. die Temperatur). Dies funktioniert derzeit für Tages- und Stundenvorhersagen.