WordNav

Die NVDA-Erweiterung "WordNav" verbessert die integrierte Navigation nach Wörtern und fügt zusätzliche Wortnavigationsbefehle mit unterschiedlichen Definitionen für das Wort hinzu.

Die meisten Texteditoren unterstützen die Befehle Strg+Pfeiltaste nach links/rechts für die Wort-Navigation. Die Definition des Wortes ändert sich jedoch von einem Programm zum anderen. Dies gilt insbesondere für moderne webbasierte Text-Editoren wie Monaco. NVDA sollte die Definition des Wortes im jeweiligen Programm kennen, um die Wörter korrekt aussprechen zu können. Wenn NVDA die genaue Definition nicht kennt, werden Wörter entweder übersprungen oder mehrfach ausgesprochen. Darüber hinaus positionieren einige webbasierte Text-Editoren den Cursor am Ende des Wortes und nicht am Anfang, was die Bearbeitung für sehbehinderte Benutzer erheblich erschwert. Um dieses Problem zu bekämpfen, habe ich verbesserte Wort-Navigationsbefehle entwickelt, die die Wortdefinition von Notepad++ übernehmen und sich nicht auf die Wortdefinition des Programms verlassen, sondern die Zeilen auf der Seite von NVDA in Wörter zerlegen. Der Tastenbefehl Strg+Pfeiltaste nach links/rechts wird nicht einmal an das Programm gesendet, so dass die Konsistenz der Sprache gewährleistet ist.

Bitte beachten Sie, dass ein Prototyp von WordNav früher Teil von Tony's enhancements add-on war. Bitte deinstallieren Sie es oder aktualisieren Sie auf Tonys Verbesserungen der letzten stabilen Version, um Konflikte zu vermeiden.

Derzeit unterstützt WordNav vier Definitionen des Wortes, die verschiedenen Tastenbefehlen zugeordnet sind:

  • Linke-Strg+Pfeiltasten: Notepad++-Definition, die alphanumerische Zeichen als Wörter behandelt, und benachbarte Satzzeichen werden ebenfalls als Wörter behandelt. Dies sollte für die meisten Benutzer die bequemste Wortdefinition sein.
  • Rechte-Strg+Pfeiltasten: Feine Wortdefinition teilt camelCaseIdentifiers und underscore_separated_identifiers in separate Teile auf, so dass der Cursor in lange Bezeichner gehen kann.
  • Linke-Strg+Windows+Pfeiltasten: Bei der Definition von sperrigen Wörtern werden fast alle Satzzeichen, die an Text angrenzen, als Teil eines einzigen Worts behandelt, so dass Pfade wie "C:\Verzeichnis\Unterverzeichnis\Datei.txt" als ein einziges Wort behandelt werden würden.
  • Rechte-Strg+Windows+Pfeiltasten: Mehrwortdefinition, die mehrere Wörter zusammenfasst. Die Anzahl der Wörter ist konfigurierbar.

Die Tastenbefehle können in den Einstellungen von WordNav angepasst werden.

Anmerkungen:

  • Zur Zeit verändert WordNav nicht die Tastenbefehle "Strg+Umschalt+Pfeiltaste nach links/rechts", um Wörter auszuwählen, da die Implementierung solcher Befehle wesentlich komplizierter ist.
  • Wenn Sie die Funktion der virtuellen Desktops von Windows 10 nutzen möchten, denken Sie bitte daran, die Tastenkombinationen Strg+Windows+Pfeiltasten entweder in den Einstellungen von WordNav oder im Dialogfeld für die Tastenbefehle zu deaktivieren.
  • WordNav funktioniert in VS Code nicht zuverlässig, da VSCode aufgrund seiner internen Optimierungen nur wenige Zeilen des Dateiinhalts auf einmal darstellt, die sich dynamisch ändern, was gelegentlich den WordNav-Algorithmus stört.